Früher gabs nur auffe Augen, jetzt gibts auch auffe Ohren! Foto: Tim Kramer (Tremark Fotografie)

Einsachtvieracht: Podcast Folge 1.

Foto: Tim Kramer (Tremark Fotografie)

Hallo liebe VfL-Fans,

wir sind stets bemüht unseren Output zu verbessern, zu optimieren und neue Ideen für euch umzusetzen. Nach langen Planungen und Überlegungen möchten wir euch unseren Einsachtvieracht-Blog Podcast ans Herz legen. In regelmäßigen Abständen unterhalten, diskutieren und fachsimpeln unsere Redakteure und Gäste über die VfL-Welt.
Im ersten Podcast hört ihr die Einsachtvieracht-Redakteure Matthias Rauh und Sebastian Heise, die folgende Themen im Podcast besprechen.

– Trainingslager 2019 in Marbella
– Die „neue“ Social-Media Abteilung des VfL
– Der Heimsieg gegen den MSV Duisburg, ohne Zittern gehts halt nicht
– Die nächste Auswärtspartie des VfL in Sandhausen
– Clinch zwischen „Günna“ und westline-Reporter Philipp Rentsch

Viel Spaß.
Euer Einsachtvieracht Team.

 

Nachtrag: Herr Rentsch bittet um eine Klarstellung.

„Eine Sache muss ich an dieser Stelle kurz klarstellen. Ich bin bei sämtlichen Heimspielen, bei knapp der Hälfte der Auswärtspartien und bei vielen Testbegegnungen oder Trainingseinheiten dabei. Eure Behauptung, ich sei nicht vor Ort, entspricht nicht den Tatsachen. Es wäre schön gewesen, wenn wir darüber im Vorfeld kurz gesprochen hätten.

Abseits dessen: Ich bin für Herrn Pohl/Aubel stets ansprechbar und jederzeit bereit, diesen doch recht einseitigen Konflikt aus der Welt zu räumen. Ich habe grundsätzlich kein persönliches Problem mit ihm.“

Sebastian Heise

Sebastian Heise

Ich halte dem VfL nun seit mehr als 23 Jahren die Treue. Eine Saison ohne Dauerkarte geht natürlich nicht. Ich bin durch und durch Lokalpatriot und kein anderer Verein und keine andere Stadt hat einen so großen und wichtigen Platz in meinem Herzen und Leben. Danke Papa. Gefühlt ist Bochum für mich immer noch ein Erstligist, so wie damals, als meine Jungs und ich die ersten Fahrten nach Bremen, Hamburg und wie sie nicht alle hießen auf uns genommen haben. Na ja, aber wie wir alle wissen ist seitdem wir zuletzt in einem Pflichtspiel auf Schalke oder Dortmund trafen viel passiert. Aber hey, auch das gehört nun zu unserer Geschichte. Dass ich Musik mache und auch Songs für unseren Verein geschrieben haben, erwähne ich mal dezent am Rande. Nun gehen wir in das neunte Zweitligajahr und die Motivation mit den Jungs in der Kurve zu stehen und tolles zu erreichen mit dem Verein ist ungebrochen. Wahre Liebe kennt halt keine Liga. Daher, immer vorwärts VfL.

1 comment

  1. Vielen Dank für den VfLPodcast.

    Endlich bin ich auf der Suche nach einem VfL-Podcast fündig geworden. Interessant eure Ansicht mal in Ton wahrzunehmen und eure Themen waren auch interessant.

    Gern würde ich euren Podcast in einem Podcatcher, z.B die Podcast-App für iOS, hören. Aber ansonsten einfach nur vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar