Stephan Kottkamp

Stephan Kottkamp

Meine Liebe zum VfL hat ganz klassisch angefanegen. Im Mai 1986 hat mich mein Vater zum ersten Mal mit ins Ruhrstadion genommen. Der VfL spielte gegen die Bayern und holte ein 1:1-Unentschieden (Tore: Frank Benatelli und ein gewisser Lothar Matthäus). Seither war ich unzählige Male im Ruhrstadion und erinnere mich am liebsten an die Zeit unter Klaus Toppmöller. Auch deshalb zählt Fußballgott Thomas Stickroth für mich zu den größten VfLern aller Zeiten.

Ein Torschützenkönig ohne Torjägerkanone

Holger Adens Treffsicherheit ist in Bochum unvergessen Stefan Kuntz, Thomas Christiansen, Theofanis Gekas und Uwe Wegmann: Das sind die Namen der Spieler, die es schafften, im Trikot des VfL die Torjägerkanone zu holen. Doch eigentlich gehört in diese Liste ein weiterer Name, der in Bochum auch 25 Jahre später noch Begeisterung auslöst: Holger Aden. In…

Mit seinem Tor schoss Dariusz Wosz seinen VfL endgültig wieder in die Bundesliga.
Mit seinem Tor in Wolfsburg schoss Dariusz Wosz den VfL endgültig zurück in die Bundesliga. Foto: Tim Kramer.

Als Aufstiege beinahe selbstverständlich waren

Vor 25 Jahren: Der VfL kehrt erstmals in die Bundesliga zurück Es gab Zeiten, in denen der VfL wie selbstverständlich nach einem Jahr in der 2. Liga in die Bundesliga zurückkehrte. Erstmals im Jahr 1994. Das allesentscheidende Spiel, durch das sich der VfL damals einen Aufstiegsplatz sicherte, fand exakt heute vor 25 Jahren vor knapp…

Wer 2:0 führt, der manchmal verliert – Heute vor 25 Jahren: Ein kurioses Gastspiel in Mainz

Es gibt Spiele, die einem in Erinnerung bleiben. Entweder weil das eigene Team eine überragende Leistung auf den Platz bringt und den Gegner an die Wand spielt oder weil das genaue Gegenteil der Fall ist. Und dann gibt es Spiele, in deren Verlauf das Team zwei Gesichter zeigt. Solche Partien lieferte der VfL nicht nur…

Thomas Stickroth beim Spiel der Traditionsmannschaften des VfL und des BVB im März 2011. Foto: Stephan Kottkamp.
Thomas Stickroth beim Spiel der Traditionsmannschaften des VfL und des BVB im März 2011 im Ruhrstadion. Foto: Stephan Kottkamp/Einsachtvieracht.

„Das hat nie aufgehört“

Vor dem Spiel in Ingolstadt: Im Gespräch mit Thomas Stickroth Viele von uns werden sich noch lebhaft und sehr gerne an die Zeit erinnern, als der VfL als Aufsteiger die Bundesliga aufmischte und erstmals in der Vereinsgeschichte in den UEFA-Cup einzog. Trainer Klaus Toppmöller hatte binnen zwei Jahren eine Mannschaft geformt, die einen in Bochum…

Foto: Tim Kramer (Tremark Fotografie).

Es kann nur ein Ziel geben: Wiedergutmachung für die Pokalpleite

Wenn am Freitagabend um 18.30 Uhr im Ruhrstadion die richtungsweisende Zweitligapartie des VfL Bochum gegen den SV Sandhausen angepfiffen wird, steht der Gastgeber gewaltig unter Druck. Nach dem durchwachsenen Saisonstart und der peinlichen und bitteren Pokal-Niederlage gegen den Viertligisten aus Flensburg ist Wiedergutmachung erste Bürgerpflicht. Erst recht, wenn man bedenkt, dass der bislang punktlose Tabellenletzte…

Foto: AuthorSaviour1981

Ein Spiel für die Ewigkeit

Legendärer Abend im Rheinstadion Heute Abend gastiert der VfL mal wieder bei der Düsseldorfer Fortuna. In den letzten Jahrzehnten kam es regelmäßig zu Spielen der beiden Traditionsvereine. Das bislang spektakulärste Aufeinandertreffen fand aber zweifelsohne am 32. Spieltag der Saison 1990/91 statt. „Unvergesslich!“ Mit diesem einen Wort erinnert sich Thomas Kempe, damals Kapitän unseres VfL, im…

Foto: Tim Kramer (Tremark).
Erst einen Elfer verschuldet, dann den Siegtreffer erzielt: Robert Tesche. Foto: Tim Kramer (Tremark).

Dutts erster Dreier lässt Bochum aufatmen

Erneute Leistungssteigerung beim Befreiungsschlag in Ingolstadt Der VfL Bochum hat dem Druck standgehalten und am Aufstand der Kellerkinder erfolgreich teilgenommen. Mit einem verdienten 1:0-Sieg beim FC Ingolstadt verließ der VfL den Relegationsplatz und rückte mit nunmehr 30 Punkten auf Platz 14 vor. Nach den Siegen der anderen Abstiegskandidaten war es sowas wie die erste Bürgerpflicht,…

Gelingt der vorweihnachtliche Dreier in St. Pauli?

VfL möchte in Hamburg einen versöhnlichen Abschluss finden Der Fußball ist ähnlich schnelllebig wie unser gesamtes Leben. Heute noch zu Tode betrübt und morgen schon himmelhochjauchzend. Vor gerade mal zwei Wochen stand der VfL zur Halbzeit des Spieles gegen Union auf dem Relegationsplatz. Zwei Siege später rangiert unser Verein auf einem einstelligen Tabellenplatz und kann…